Begleitungen, Vermittlungsprogramme, Reflexionsgespräche, Tagesprogramme

Aufgrund der aktuell geltenden Covid 19 Verordnung sind im Moment nur 2-stündige Rundgänge möglich.

Da ein Großteil des Rundgangs im Außenbereich stattfinden wird, bitten wir an entsprechende Kleidung zu denken. Im Rahmen der Begleitung werden Teile der Gedenkstätte und der Ausstellung selbstständig besucht und im Nachhinein im Plenum besprochen.  Der Eintritt je SchülerIn beträgt  € 5,-. Die Gruppengröße ist mit 10 Personen begrenzt (inkl. Lehrperson).
Wir können im Moment drei Gruppen parallel begleiten - d.h. höchstens 30 Personen gleichzeitig .

Zudem gilt für den Rundgang:
* eines der 3 Gs (Getestet, Geimpft, Genesen) muss nachgewiesen werden (auch unser pädagogisches Team bzw. der oder die  Vermittler/in, der/die die Gruppe begleitet, wird diesen Nachweis erbringen). Die Überprüfung und Bestätigung der negativen Testergebnisse bei Ankunft im Lern- und Gedenkort liegt bei der verantwortlichen Begleitperson der Gruppe. Wir bitten Sie, vor Beginn des Rundgangs eine Erklärung zur Bestätigung der negativen Testergebnisse aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu unterschreiben; diese wird im Shop-/Anmeldungsbereich bereitliegen.
*Maskenpflicht (FFP2) gilt für den Innen- und Außenbereich
*zu Personen, die nicht zum Klassenverband gehören muss ein Abstand von 2 m gehalten werden.

Danke für Ihr Verständnis und Ihre Kooperation. 

Für Reservierungen und Fragen zu unserem pädagogischen Angebot, oder wenn Sie gerne ein individuelles Programm gestalten möchten, wenden Sie sich bitte an officeschloss-hartheimat oder kontaktieren Sie uns telefonisch unter +43 (0) 7274 - 6536-546 oder +43 (0) 7274 - 6536-570.

Der Besuch mehrerer Gedenkstätten an einem Tag wird nicht empfohlen. Der Besuch nur einer Gedenkstätte ermöglicht eine bessere Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Ort; aufgrund der Intensität des Themas/ des Ortes empfehlen wir auch, genügend (Ruhe-)Zeit rund um den eigentlichen Aufenthalt/ Besuch einzuplanen.