Drucken

 

Bilder von Menschen mit Behinderung in den Medien und in der Öffentlichkeit decken sich oftmals nicht mit dem Selbstverständnis vieler dieser Menschen. Gerade große Spendenaktionen, die zur Verbesserung der Situation einzelner Menschen mit Behinderung beitragen sollen und Arbeits- und Betreuungsprojekte fördern, kreier(t)en mitunter ein Bild von Hilflosigkeit und Angewiesen-sein. Die Kritik an diesem Bild fordert eine Loslösung von der Orientierung am Mangel hin zu einer Präsentation der Stärken von Menschen mit Behinderung und ihrem Beitrag zur Gesellschaft.

Foto: Letzter Raum der Ausstellung "Wert des Lebens"